[Projekt]: SharpGen 1.1.1.0 veröffentlicht

Hallo Leute,

nach einiger Zeit mal wieder ein neuer, wenn auch kurzer, Beitrag von mir. Vielleicht erinnert sich der ein oder andere ja noch an einen meiner ersten Posts kurz nach dem Relaunch, wo ich eine meiner Windows Phone Apps vorgestellt habe. Es handelt sich dabei um SharpGen, meinen kleinen Passwortgenerator, den ich damals im Zuge einer Microsoft-Aktion entwickelt habe. Da ich ja derzeit mal wieder hier und da entwickle und auch bei DVLUP (Entwicklerprogramm von Nokia bzw. nun Microsoft, bei dem man an Challenges teilnehmen kann und dafür Punkte erhält, die man gegen coole Dinge eintauschen kann) angemeldet bin, habe ich mal für eine der angebotenen Challenges eine App aktualisiert.

Die Wahl fiel dabei auf SharpGen, welcher nun seit heute die Version 1.1.1.0 trägt. Die Änderungen sowie den Downloadlink findet ihr nach dem Break.

Die nachfolgende Liste zeigt die Änderungen in der neuen Version. Es handelt sich dabei allerdings nicht wirklich um sehr große Änderungen, da der Generator an sich nicht mehr viel Spielraum ließ, dennoch konnte ich noch ein paar Dinge herausholen. Hier die Änderungen:

  • App von WP7 auf WP8 portiert (die ursprüngliche WP7-Version ist weiterhin vorhanden, allerdings noch auf Version 1.0.0.0, d.h die neue Version ist WP8-only)
  • Überarbeitung der Übersetzung, dazu gibt es nun auch noch eine englische Übersetzung
  • Überarbeitung der UI, neu ist u.a ein Button, mit dem sich das Passwort schnell und einfach kopieren lässt, um es gleich einsetzen zu können
  • Kleinere Verbesserungen bei der Passwortgenerierung, darunter fällt u.a. eine Anpassung der Zeichenauswahl, da diese noch Zeichen enthielt, die in den nicht druckbaren Bereich fielen und daher das Passwort an sich fehlerhaft war.
  • App-Logo überarbeitet, es sieht nun eher aus wie die Logos der normalen WP-Apps und ist zudem damit kompatibel mit dem neuen Feature aus WP8.1, bei dem ihr euren Kacheln ein frei wählbares Hintergrundbild geben könnt.

Trotz des recht kleinen Changelogs hoffe ich, dass die App jemandem helfen kann (auch wenn es ähnliche Apps bereits gibt). Hier könnt ihr die App herunterladen: Zum Download

Das war es auch schon mit diesem Beitrag und wir sehen uns beim nächsten Mal.

 

~internetfreak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.