[Ankündigung]: QuickProfile

Hallo Leute,

nachdem es seit dem Release von PhotoKeeper und dessen v2 Update für Mobile doch recht ruhig um mich in Sachen Software/Apps wurde (mit Ausnahme von kleineren Posts/Ankündigungen) melde ich mich nun mit einer neuen App zurück: QuickProfile

Was diese App können soll und weitere Details zur App findet ihr nach dem Break.Bei QuickProfile handelt es sich um eine App, die verschiedene Aktionen durchführen kann. Diese Aktionen sind wiederum im Profilen gruppiert, daher auch das „Profile“ aus dem Namen. Das „Quick“ kommt daher, weil es mehrere Möglichkeiten gibt, schnell das aktive Profil zu wechseln.

Von der Funktionsweise sowie dem -umfang her könnt ihr die App mit Profilmanagern von Android vergleichen, diese steuern verschiedene Gerätefunktionen wie Lautstärke, Klingelton, Vibration usw. QuickProfile soll ebenso solche DInge können, allerdings sind die Möglichkeiten aufgrund fehlender APIs noch recht beschränkt. Initial werden daher folgende Dinge möglich sein:

  • Steuerung von WLAN/Bluetooth
  • Ändern des Bildes für Startscreen/Lockscreen

Weitere Funktionen sind – je nach (späterer) Verfügbarkeit von APIs – nicht ausgeschlossen, so dass die App durchaus noch Wachstumspotenzial hat

Erscheinen wird QuickProfile exklusiv für Windows 10 Mobile, wo eine solche App noch fehlt und aufgrund der Tatsache, dass man solche Dinge gerade mobil benötigt, sehr gut geeignet ist. Die Grundfunktionen der App werden dabei kostenlos verfügbar sein, ihr habt allerdings innerhalb der App die Wahl, per In-App-Purchase Funktionen nachzukaufen bzw. mir in Form von 5 Supportpaketen eure Unterstützung zukommen zu lassen. Es wird aber natürlich auch weitere kostenlose Funktionen und Updates geben, wobei ich mich hier an dieser Stelle noch nicht genauer festlegen möchte.

Kommen wir nun zur Funktionsweise: Ihr erstellt über die App ein oder mehrere Profil(e), ganz wie euch beliebt. Zu diesem Profil fügt ihr nun einen beliebigen Mix der jeweils zur Verfügung stehenden Funktionen hinzu, welche bei Aktivierung des Profils dann ausgeführt werden. Jedem Profil könnt ihr zudem einen Namen geben, auf diese Weise ist eine schnelle Identifizierung möglich.
Sobald ihr Profile erstellt habt, könnt ihr diese aktivieren. Dabei sei gesagt, dass ein Profil nur die für es definierten Aktionen ausführt, es überschreibt also keine Aktionen anderer Profile, sofern ihr dies nicht definiert habt. Um schnelleren Zugriff und damit schnelleres Wechseln der Profile zu ermöglichen, könnt ihr NFC-Tags (entsprechendes Phone vorausgesetzt) beschreiben oder das Profil an den Startbildschirm eures Gerätes anheften und so mit einem Klick/Tap den Wechsel einleiten.

Damit ihr euch vorstellen könnt, wie die App aussieht, folgen hier ein paar Screenshots. Zu beachten ist, dass die Screenshots alle auf englisch gehalten sind, da ich noch keine deutsche Übersetzung angefertigt habe (ich schreibe gerne alles auf Englisch vor und füge den deutschen Text später ein):

Weitere Screenshots werden ggf. noch veröffentlicht.

Wann die App erscheint, kann ich noch nicht mit Sicherheit sagen. Zwar befindet sich die App schon in einem recht fortgeschrittenen Zustand, jedoch fehlen noch ein paar Funktionen sowie eben die Übersetzung und schlussendlich der Feinschliff. Es sollte allerdings nicht mehr zu lange dauern. Sobald die App veröffentlicht ist, werde ich euch informieren.

Ich hoffe, die App sowie die Vorstellung hat euch gefallen. Hinterlasst mir gerne einen Kommentar mit eurer Meinung. Ansonsten war es dies für diesen Beitrag, wir sehen uns beim nächsten Post.

 

~internetfreak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.