Autor: internetfreak

Lesezeit: 3 Min

Hallo Leute,

wer regelmäßig diesen Blog besucht, wird sich nun vermutlich wundern, wieso auf einmal alles anders aussieht und warum alle Inhalte verschwunden sind. Ich dachte mir, nach fast 5 Jahren und 9 Monaten wäre es sinnvoll, dieser Seite hier mal nochmal einen frischen Anstrich zu geben und einen kompletten Reboot zu machen.

Wie es dazu kam:

Alles fing an sich damit an, dass mich eine E-Mail erreichte, dass das Ablaufdatum meines SSL-Zertifikates naht und ich meine Domaininhaberschaft bestätigen soll (ich verwende ein Zertifikat von Let’s Encrypt, welche bekanntlich nur 90 Tage gültig sind). Es handelt sich dabei um einen manuellen Prozess, sprich ich muss die Validierungsdateien hochladen, bestätigen lassen und das neue Zertifikat manuell austauschen, was zwar an sich maximal 15 Minuten (zzgl. Wartezeit, bis das neue Zertifikat ausgestellt ist) in Anspruch nimmt, aber trotzdem ein eher nerviger Vorgang war. Es stand also fest, diese Aufgabe zu automatisieren, dies erforderte allerdings auch einen Wechsel des Hostinganbieters, da mein alter Webhost keine solche Funktion anbot bzw. ich mangels Zugriffsrechten dies nicht selbst einrichten konnte.
Die Wahl für den neuen Anbieter fiel dabei auf Uberspace, einem Hoster, bei dem man neben SSH-Zugriff auch noch weitgehende Freiheiten hat. Größter Vorteil: Man kann frei entscheiden, was man monatlich bezahlen möchte. Wer mehr wissen möchte, kann die Seite besuchen, ich habe sie verlinkt. Bei Uberspace kommt man mit 2-3 Shellbefehlen zu einem Zertifikat von LE, danach reicht ein einziger Befehl, welcher bspw. in einem festen Intervall per Cronjob aufgerufen wird und sich vollautomatisch um alles weiterekümmert. Ich verwende Uberspace schon ein paar Wochen aufgrund für eine andere Seite, daher kenne ich alles bereits.
Neben dem Hostingwechsel stand aber noch ein Problem im Raum: Umzug des Blogs sowie des gesamten Contents. An sich ja kein Problem, die Dateien + Datenbank vom alten Anbieter herunterladen, auf den neuen Anbieter übertragen und die Domain umstellen, fertig. Die meisten Inhalte waren allerdings bereits älter, gerade die Tutorials sind mittlerweile veraltet und somit entschied ich, einen Cut zu machen und einfach nochmal neu anzufangen.

Was hat sich geändert:

Kurz gesagt, alles hat sich geändert. Die Hauptänderungen im Überblick:

  1. Kein Wordpress mehr: Die alte Seite basierte noch auf Wordpress, nun verwende ich einen anderen Unterbau. Zum Einsatz kommt nun Hugo, ein verdammt schneller Static Site Generator geschrieben in Go. Größter Pluspunkt: Alle Seiten sind statisch, es wird also kein PHP o.Ä. mehr benötigt.
    Positiver Nebeneffekt: Die Seite ist um einiges sicherer geworden, da sich nichts angreifbares im Hintergrund befindet. Mehr zu Hugo gibt es in einem späteren Post.
  2. Ein neues Theme: Zusammen mit dem Wechsel auf Hugo gab es auch ein neues Theme. Meine Wahl fiel auf Future Imperfect von HTML5 Up, portiert auf Hugo von Julio Pescador. Perfekt daran ist, dass das Theme responsive ist und mit einigen netten Zusatzfunktionen daherkommt, die mir beim Erstellen von Beiträgen sicher helfen werden.

Meine Zukunftspläne:

Wichtigster Plan für den neuen Blog ist, mal wieder aktiver zu werden. Ich möchte wieder mehr Tutorials erstellen, dabei habe ich kein spezielles Thema, ich schreibe also, wonach mir gerade der Sinn dafür steht. Ebenfalls soll es nach Möglichkeit wieder mehr andere Inhalte geben, bspw. von privaten Projekten oder meinen 3D-Druckern. Die Zeit wird zeigen, was alles so kommen wird.

Ich hoffe, die Änderungen gefallen euch ebenso gut wie mir und ihr seid auch in Zukunft dabei, wenn es neue Inhalte von mir gibt.

Bis demnächst einmal,

~internetfreak

comments powered by Disqus