Archiv der Kategorie: 3D-Drucker

[3D-Druck]: Nachwuchs :)

Hallo Leute,

zur Abwechslung (und als eine Art Lebenszeichen) ein kleiner Beitrag als Quickie. Ich habe vor kurzem Nachwuchs für meine 3D-Drucker bekommen. Dieser ist, neben dem TEVO Tarantula i3, welcher hier bisher noch nicht in einem Beitrag (abgesehen von Erwähnungen bei den Druckobjekten) erwähnt wurde, der zweite Drucker, den ich im Einsatz habe. Zwar habe ich noch den Zonestar-Drucker, welchen ich in diesem Beitrag beschrieben habe, allerdings steht dieser schon seit Monaten im Keller, da sich die Druckqualität auf einmal deutlich verschlechterte und ich leider nicht weiß, was das Problem ist.
Bei dem neuen Drucker handelt es sich um den Renkforce RF100, den Conrad im Angebot hat. Habe den zufällig auf einer Ablage mit dem Vermerk „Defekt/Unvollständig“ gesehen für 89€ und musste einfach zuschlagen. Es sollte sich herausstellen, dass dem Drucker abgesehen von einem nicht funktionierenden Hotendkühler nichts fehlt, lediglich das Zubehör war zum größten Teil nicht mehr vorhanden und so hat der kleine schon seine ersten paar Druckstunden hinter sich.

Qualitativ geht alles soweit in Ordnung, lediglich der Bauraum mit lediglich 10x10x10cm könnte natürlich etwas größer sein, zumal das Potential ja da wäre, hat der Drucker immerhin ein 15x15cm Bett. Aber gut, seitens Conrad wurde jegliche Gewährleistung usw. ausgeschlossen, also steht (m)einem Experimentiertrieb nichts entgegen und so werde ich wohl schauen, was man an dem Drucker noch ändern kann, um mehr rauszuholen. Ein erster Mod wird eine Silikonheizplatte sein, diese ist entsprechend schon bei Aliexpress bestellt und muss nur noch bei mir ankommen zusammen mit den restlichen dafür benötigten Teilen. Ein neues Netzteil verbaut, ein paar Lötarbeiten und schon sollte der Drucker hoffentlich einen beheizten Bauraum haben. Weitere Mods muss ich mal schauen, ein guter Plan wäre es natürlich, irgendwie den kompletten Bauraum nutzbar zu machen und so einen 15x15x10cm Drucker zu haben, aber das steht noch in den Sternen.

Damit ihr euch auch mal ein BIld machen könnt, wie der Drucker aussieht, habe ich hier ein recht schnell gemachtes Bild. Zugegeben, es sieht nicht gerade sauber aus, aber ich war zu der Zeit etwas am Testen, daher liegt auch mein Multimeter direkt am bzw. im Drucker.

Ich bin mal gespannt, was sich noch so ergeben wird mit dem Drucker. Denke, das ein oder andere Wort dazu wird sich dann noch hier auf dem Blog finden.

Bis zum nächsten Mal.

 

~internetfreak

[3D-Druck][Showcase]: Blumenvase #3

wp_20161115_23_39_42_rich-2

Schon wieder eine Vase, ich mag die Dinger derzeit. Ich probiere aktuell damit einfach mal verschiedene Formen und Einstellungen aus, dafür eignen sie sich prima.

Link zum Model: Thingiverse

Infos zum Druck:

Höhe: 19 cm
Layerdicke: 0.2 mm
Infill: 0%
Supports: Keine
Raft/Brim: Nein
Druckzeit: ~3-4 Stunden
Druckermodell: TEVO Tarantula i3 (mit Modifikationen)
Besonderheiten: Vasenmodus war aktiv

[3D-Druck][Showcase]: Blumenvase #2

wp_20161115_06_36_03_rich-2

Und noch eine Vase, dieses Mal ein anderens Modell. Recht gut geworden, allerdings fragil, habe dieselben Einstellungen wie bei der ersten Vase verwendet, die waren allerdings eigentlich nicht ganz so passend.

Link zum Model: Thingiverse

Infos zum Druck:

Höhe: 17 cm
Layerdicke: 0.2 mm
Infill: 0%
Supports: Keine
Raft/Brim: Nein
Druckzeit: ~5 Stunden
Druckermodell: TEVO Tarantula i3 (mit Modifikationen)
Besonderheiten: Keine

[3D-Druck][Showcase]: Blumenvase #1

wp_20161115_06_34_51_rich-2

Zur Abwechslung mal etwas anderes, als nur normale Objekte, um auch mal andere Funktionen des Slicers zu testen bzw. die Fähigkeiten meines Druckers zu prüfen.

Link zum Model: Thingiverse

Infos zum Druck:

Höhe: so ca 10-12 cm, müsste ich nachsehen im Slicer bzw. ausmessen, das Originalmodel wurde herunterskaliert.
Layerdicke: 0.2 mm
Infill: 0%
Supports: Keine
Raft/Brim: Nein
Druckzeit: ~150 Minuten
Druckermodell: TEVO Tarantula i3 (mit Modifikationen)
Besonderheiten: Im Vasenmodus gedruckt, d.h. eine einzige Wand, die Z-Achse wird dabei kontinuierlich angehoben

[3D-Druck][Showcase]: Moai Statue

wp_20161104_09_05_18_rich wp_20161104_09_05_32_rich

Und wieder ein neues Objekt zum Zeigen. War ein Testdruck, da ich im Vergleich zum Bunnysaur Planter einige Modifikationen vollzogen habe und neue Software zum Slicen einsetze. In meinen Augen recht gut geworden.

Link zum Model: Thingiverse

Infos zum Druck:

Höhe: zw. 5-10 cm, müsste ich nachsehen im Slicer bzw. ausmessen, das Originalmodel wurde herunterskaliert.
Layerdicke: 0.2 mm
Infill: 0%
Supports: Keine
Raft/Brim: Nein
Druckzeit: ~80 Minuten, keine genaue Geschwindigkeit bekannt
Druckermodell: TEVO Tarantula i3 (mit Modifikationen)
Besonderheiten: Keine

[3D-Druck][Showcase]: Warawanai Neko

WP_20160528_23_54_15_Rich WP_20160528_23_54_25_Rich

Mein zweitgrößter Druck bisher, dafür hat dieser am längsten gedauert, was aber der Layerdicke geschuldet war.

Link zum Model: Thingiverse

Infos zum Druck:

Höhe: ca. 12-13 cm
Layerdicke: 0.04 mm
Infill: 20%
Supports: Keine
Raft/Brim: Nein
Druckzeit: 48 Stunden, Geschwindigkeit nicht mehr bekannt
Druckermodell: Prusa i3
Besonderheiten: Gemacht mit nachtleuchtendem Filament

[3D-Druck][Showcase]: Bunnysaur Planter

WP_20160814_12_29_50_RichWP_20160814_12_30_09_Rich

Mein größter Druck bisher. Mal sehen, was ich darin anpflanzen werde.

Link zum Model: Thingiverse

Infos zum Druck:

Höhe: ca. 14-15 cm (Originalmodell ca 3x größer skaliert)
Layerdicke: 0.2 mm
Infill: 20%
Supports: Keine
Raft/Brim: Nein
Druckzeit: 14-15 Stunden bei 50 mm/s
Druckermodell: TEVO Tarantula i3

[3D-Druck]: Unboxing, Inbetriebnahme und erste Eindrücke

Hallo Leute,

es ist nun fast einen Monat schon her, seit ich meinen 3D-Drucker gekauft habe. Ursprünglich sollte dieser Post hier relativ zeitnah nach dem Aufbau erscheinen, aber leider bin ich bisher nicht dazu gekommen. Wie in meinem vorigen Post schon erwähnt habe ich nun so einige Drucke erledigt und Erfahrungen gesammelt, welche ich euch auch noch beizeiten in weiteren Blogposts zur Verfügung stellen werde. Zuerst aber möchte ich von meinen ersten Erfahrungen berichten, d.h. Unboxing, Aufbau usw. Anders, als andere es machen, habe ich allerdings weder ein Video vom Unboxing noch eine volle Dokumentation über den Aufbau, aber zumindest wird es einige Bilder geben und sicher noch das ein oder andere Video, sollte sich was gutes finden.
Ich hoffe trotzdem, dass euch der Post gefällt und ihr mehr sehen wollt. Alles weitere gibt es nach dem Break.

Weiterlesen

[3D-Druck]: Es druckt

Hallo Leute,

nur eine kurze Info, dass ich noch lebe und der Drucker natürlich auch. Ich hatte ein paar Probleme mit dem Zusammenbau, aber seit einer Weile druckt der Drucker fast 100% zuverlässig. Auch die versprochenen Bilder usw werden noch kommen, ich bin nur noch nicht dazu gekommen, die Beiträge zu schreiben, daher müsst ihr euch noch ein kleines bisschen gedulden. Ich schaue mal, dass ich noch dieses Wochenende bzw. vor Dienstag entsprechend was hochgeladen bekomme.

 

~internetfreak

[Hardware][Neues Projekt]: 3D-Drucker

Hallo Leute,

meine Freunde und Kollegen bei Roboter-Bausatz haben kürzlich neue Ware bekommen, darunter auch 3D-Drucker. Da ich ja derzeit gerne bastle, habe ich gleich mal zugeschlagen und mir einen Drucker besorgt. Technisch basiert der Drucker auf dem Prusa i3, d.h. er kam auch unaufgebaut und frei zum modden daher.

Derzeit bin ich noch am Auspacken und organisieren der Teile, nebenher mache ich immer wieder Fotos, die ich hier auf meinem Blog veröffentlichen werde. Freut euch auf Unboxing, Fotos vom Zusammenbau sowie der Erfahrungen dazu und schlussendlich auch auf das ein oder andere Video, welches den Drucker in Aktion zeigt.

Ich bin mal gespannt, wie es wird.

LG

 

~internetfreak